Pfarrgemeinderäte von 2007 bis 2012

Geschäftsführender Vorsitzender: Franz Kogler

Stellvertreterin: Maria Knöbl

Schriftführerin: Rosemarie Pichler

Wirtschaftsrat: Anton Allmer

Wahlbeteiligung: 67,89% 

   

Von links nach recht:

1.Reihe: Franz Kogler, Wolfgang Fank

2.Reihe: Anton Allmer, Rosemarie Pichler, Maria Knöbl

3.Reihe: Erna Schermann, Christa Kogler, Helga Zinggl

4.Reihe: Gisela Feichtinger, Elfriede Stögerer

5.Reihe: Helene Perthold, Birgit Pausackl, Margit Zinggl

6.Reihe: Gisela Kaltenbacher, Waltraud Mayer

Nicht im Bilde: Erna Kogler - KFB, Alexandra Hofer (Religionslehrerin) -

Jugendvertretung
 


 

Die Pfarre Dechantskirchen hat seit dem Jahr 1971 einen gewählten Pfarrgemeinderat.

Die ersten PfarrgemeinderätInnen waren:

Aquilin Jagenteufl, Franz Hofer, Johann Simon, Norbert Pfleger, Emil Zehrfuchs, sen., Johanna Oswald, Erna Simon, Gabriele Szambor, Ernestine Fink, Anton Hofer, jun., Hans Peter Lechner, Stefan Gruber, Othmar Hofer, Johann Koglbauer, Maria Allerbauer, Johann Zingl, Aloisia Koglbauer, Leo Mayrhofer, Pfarrer Norbert Glößl, Pfarrer Walter Sedelmaier, Pfarrer Dr. Martin Fischer.
 

Aus dem Kirchlichen Verordnungsblatt für die Diözese Graz Seckau:

„Die Kirche ist das pilgernde Volk Gottes. Sie hat eine sichtbare und erfahrbare Gestalt. Sie lebt in vielen Formen und Strukturen der Pfarrgemeinde; in den Beziehungen der einzelnen Christen zueinander und in ihren Diensten zum Aufbau des Leibes Christi in seinen Gliedern. Ihr innerstes Geheimnis ist der fortlebende Herr Jesus Christus.

Viele Christen sollen aufgrund ihrer Berufung aus Taufe und Firmung ihre Begabung in den Dienst der Pfarrgemeinden und damit in Seinen Dienst stellen. Im Pfarrgemeinderat wird zusammen mit dem Pfarrer für die Erfüllung der Grundaufträge der Kirche – Liturgie, Verkündigung, Diakonie (Bruderdienst) – verantwortlich gesorgt.“

 

     

  dechantskirchen@graz-seckau.at