Ein Gemeinschaftsprojekt der Kindergartenkinder mit Jugendlichen der HTL Pinkafeld und Erwachsenen aus unserer Pfarre

Die 5,5 kWp-Anlage wird jährlich ca. 5.800 kWh Strom erzeugen.

Kosten: Ca. € 20.000,--.

 

Planung: BETO Plan&Bau GmbH.  Besonderen Dank an Ing. Barbara  Raser und Bmstr. Ing. Thomas Kogler


 

Im Garten fanden die Grabarbeiten für die Photovoltaikanlage statt. Mit dabei zu sein, mit zu helfen war ein Erlebnis.
 

   
       

Die vielen Steine im Garten müssen weggeräumt werden. Miteinander macht es Spaß.
 

   
       

Und zuschauen!

Interessant, was da geschieht. Unsere Photovoltaikanlage ist im Aufbau.

Schüler der HTL Pinkafeld unter der Leitung von FL Karl Friesenbichler arbeiten mit, fleißige Erwachsene aus unsrer Pfarre und auch wir Kinder.

Das macht großen Spaß.

 

   

Bilder von den Erdarbeiten sind zu finden unter:

www.pfarre-dechantskirchen.at unter „Aktuelles“, „Kindergarten“, „Grabarbeiten“, „Steinewegräumen“.

 

 

Schüler der HTL Pinkafeld  planten die Holzkonstruktion, prüften mit enormem Aufwand die Statik, fertigten die Teile in der schuleigenen Werkstatt an und stellten die Holzkonstruktion im Kindergartenbereich auf.

Wir danken den Schülern Freitag Sascha, Halper Stefan Karl, Jonathan Alexa, Keszegg Philipp, Rieder Kevin, Schreiner Philipp und FL Karl Friesenbichler.

Gesamt: 1090 Stunden gratis.
 

15 freiwillige Helfer aus unserer Pfarre haben Facharbeit geleistet.

Brauchart Franz, Faustmann Josef, Feichtinger Walter (Elektroarbeiten), Gremsl Johann (Grabungs- und Maurerarbeiten bis zum Planieren), Gremsl Maria, Gruber Anton, Gruber Stefan,Hofer Alexander,Kainz Robert,

   

Kaltenegger Josef, Kienegger Franz, Knöbl Maria (Gesamtorganisation), Kunert Johann,  Riegler Josef, Schermann Paul.  

Gesamt: Über 200 Stunden. Herzlichen Dank.

 

Bis zum Schluss waren  die Kindergartenkinder fleißig!
 

   
       

+Beim Zuschauen,

+bei Erdarbeiten, einige mit der großen Schaufel,

+beim Steinesammeln, einen halben Anhänger voll,

+beim Säen des Grassamens,

+beim Schmücken des Gleichenbaumes.

 

Gesamt:  50 spielerische „Arbeitsstunden“, Zuschauen und Feiern nicht eingerechnet.

Nicht nur die Kinder, auch die Kindergartenverantwortlichen waren mit Begeisterung dabei.
 

Einweihung der 2. pfarrlichen Photovoltaikanlage

am 20. Mai 2012, am vierten „Sonntag der Sonne“

 

Vor der Predigt schickte Herr Pfarrer die Kindergartenkinder auf den Kirchhof. Sie sollten  Blumen  sammeln, um nachher Jesus in der Kirche zu schmücken.
 

   
       

Die Kinder schmückten Jesus und führten den Sonnentanz auf.

 

     


Viele von der Pfarrbevölkerung nahmen teil.

Auf dem Bild die Kindergartenkinder, die Jugendlichen der HTL Pinkafeld mit FL Karl Friesenbichler, die freiwilligen Arbeiter aus unserer Pfarre, sowie die Mitglieder des Kindergartenteams.

       
   
  dechantskirchen@graz-seckau.at