Das Schmücken des Heiligen Grabes

erfolgt  in der

Anbetungsstunde für Kinder am Karsamstag

Die traditionelle Anbetung am Karsamstag beginnt in der Pfarre Dechantskirchen mit der Anbetungsstunde für Kinder.
 

 

Alle Leute versammeln sich in der Kirche und die Kinder bringen Blumen mit.

Mit dem Lied „Jesus geht in die Stadt hinein“ erinnern wir uns an den Leidensweg Jesu.

 

 
     
 

Danach besuchen die Kinder in einer Prozession das heilige Grab, das in der Lorettokapelle aufgebaut ist. Sie schmücken das Grab mit ihren Blumen und machen eine Kniebeuge vor dem Allerheiligsten.
Währenddessen wird eine eigens dafür erstellte Litanei gebetet und gesungen.
Verschiedene Gebete und Lieder runden die Anbetungsstunde ab.
Der Besuch des heiligen Grabes ist sehr beliebt und somit ein kleiner Höhepunkt in unserem Kirchenjahr.

 
       
 
  Jesus, wir grüßen dich,
                                               Jesus, wir danken dir,
                                            Jesus, du bist bei uns!
     
Herr Jesus, du bist der Grund, warum wir Ostern feiern!
 


Du bist für uns am Kreuz gestorben und am dritten Tage wieder auferstanden.
Jesus, du bist stärker als der Tod.

Hilf uns, dass wir an dich glauben können.

Hilf uns, dass wir dich immer mehr lieben.

Hilf uns, dass wir uns gegenseitig in der Hoffnung auf die Auferstehung bestärken.

 

Das bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Amen.
   
  dechantskirchen@graz-seckau.at